23.09.2017 -Training Plessa

An diesem Wochenende war es wieder einmal Zeit für ein Training. Nicht nur um bei den alten Hasen für eine Auffrischung zu sorgen, sondern auch um unsere Neuzugänge in die Bewegungsarten und in das Agieren im Gruppenverband zu schulen. Dabei ging es bei dieser Trainingseinheit durchaus im erhöhten Schwierigkeitsgrad zur Sache. Schon am Abend vor dem eigentlichen Training wurde das Bewegen im Gelände bei Dämmerung und Dunkelheit vermittelt. 

 

 

Am eigentlichen Trainingstag gab es diesmal einen flüssigen Übergang der einzelnen Trainingseinheiten. So wurde das einfache „Bewegen im Gelände“ Stück für Stück mit zusätzlichen Elementen erweitert und gipfelte im wiederholten Durchführen von Angriffs und Ausweichszenarien. Der Fokus lag während der ganzen Zeit auf der Einhaltung der Sicherungsbereiche und der Festigung der Bewegungsmuster der einzelnen Formationen.

 

 

Nach diesem lehrreichen Tag blieb am Ende sogar noch ein wenig Zeit für ein kleines Spiel mit einer Gruppe Spielern, welche ebenfalls auf dem Gelände war. Wir danken in diesem Zuge der dortigen Orga für die sehr kurzweiligen interessanten Spielmodi. Hat Spaß gemacht!