23.08.-24.08.2013 PFOR

Am 23. Und 24.08. war T.A.K.S. mal wieder unterwegs in Plessa. Anlass war das selber organisierte MilSim-Training, genannt PFOR. TPS wurde hierbei leider nur durch 8Ball und Anduril vertreten, die restlichen MilSim’er mussten leider wegen Krankheit oder Arbeit absagen.

Am Freitag wurde zunächst wieder wie üblich das Lager aufgeschlagen und nach dem Eintreffen von Biglack um 2200 die Einsatzbereitschaft hergestellt. Die folgenden Stunden sollten wir damit verbringen, verschiedenste Szenarien durch zu spielen. Die besondere Herausforderung hierbei war es, dass abgesehen vom Mondschein, fast vollständige Dunkelheit herrschte. Dies machte das Zielen, sofern es die Lager erforderte recht anspruchsvoll.

Um 0200 wurden Verstärkungskräfte von GWC, die verspätet aus der Region Leipzig eintrafen, sicher vor der eigenen Basis aufgenommen und auf das Gelände geleitet. Nachdem auch die Verstärkung ihre Einsatzbereitschaft um 0230 hergestellt hatte, wurde das Training noch bis 0400 fortgesetzt.

Am nächsten Morgen hieß es bereits um 0700 wieder wecken und Frühstück, da um 0830 bereits wieder Befehlsausgabe für die erste Übung war. Trotz der sehr kurzen „Nachtruhe“ waren alle Teilnehmer fit und hoch motiviert, so dass wir bis 1630 eine Einsatzlage nach der anderen durchlaufen haben. Besonders für die von Biglack und Marvbec für das jeweilige Szenario eingeteilten Gruppenführer, war es stets aufs Neue eine Herausforderung, die Gruppe erfolgreich und möglichst ohne Verluste durch die Übungseinheiten zu bringen.

Am Ende das Tags waren wir trotz unserer „leichten“ körperlichen Erschöpfung extrem begeistert von dem erlebtem und freuen uns schon auf den nächsten Einsatz der PFOR in Plessa. Hoffentlich dann mit mehr Teilnehmern.

Schreibe einen Kommentar